Kultur
Reisen
Stadt Frankfurt
La Voix de Sarreguem
Politik
Aktuelles
Wirtschaftsleben
Schönes Italien
Links
Gesundheit
Zeilsheim
Lifestyle
Der Zauberberg
Der Pendelversuch
Home
Industriepark Höchst
Kanada 2008
Hotel Zamangspitze
Frankreich
Iranreport
Empfehlungen Winter
Empfehlungen Sommer
Kontakt/Impressum
Sitemap
Archiv

 

Eine wichige Stimme

 

Christian Schauer, ein belesener gesellschaftskritischer Denker aus Alzenau im Landkreis Aschaffenburg, der in Frankfurt als Dokumentar arbeitet, hat in seiner eigenen Homepage (www.schauerchristian.wordpress.com) seine Gedanken, Infos und Veranstaltungshinweise veröffentlicht. Unter anderem kann man einiges lesen über: Reiseberichte, Geschichte der Türkei und anderer Länder, Literatur, Satire, Nazis in Bolivien, die Umwelt-Problematik. Ein besonderes Schmankerl sind die selbst erdichteten Gedichte! Sehr lesenswert!

 


Hochkarätige Köche und Winzer in Frankfurt

Rheingau Gourmet & Wein Festival im Palmengarten

von Karl-Heinz Stier


Das 18. Rheingau Gourmet & Wein Festival kommt nach Frankfurt - freilich nicht mit seinen 50 Veranstaltungen, die bleiben dort, wo der Rhein sich zwischen Wiesbaden und der Loreley entlang schlängelt. Aber zum ersten Mal gibt es vorab eine spektakuläre Party als „Pre-Opening“.

 

Robert Mangold, Andreas Krolik, Wilhelm Weil und Hans-Burkhard Ullrich bei der Pressekonferenz im Palmengarten
***

 

Dieses „TASTE – Rheingau goes Frankfurt“, wie es die Macher Hans-Burkhard Ullrich und Robert Mangold nennen und am 20. Januar im Gesellschaftshaus Palmengarten, dem schönsten Saal der Stadt, veranstaltet wird, hat es in sich. Da wird mächtig gepowert: 16 Spitzenköche aus dem Rhein-Main-Gebiet kochen live vor dem Publikum, darunter Melanie Fichtner vom Cafe Siesmayer, Andreas Kolik vom Tigerpalast, Sebastian Lühr vom Kronenschlößchen oder Oliver Heberlein vom Kempinski-Falkenstein. Außerdem schenken 22 der besten Rheingau-Winzer persönlich ihre hochkarätigen Weine aus dem Rheingau aus. Neben Wilhelm Weil als Präsidenten des VDP Rheingau sind u.a. dabei: Fritz Allendorf, Georg Breuer, die Georg Müller Stiftung, Jakob Jung, Hans Lang, Langwerth von Simmern G.H. von Mumm, Balthasar Ress, Schloss Johannisberg, Schloss Reinhartshausen, Schloss Schönborn und die Staatsweingüter. Ausgefallene Apfelweinkreationen schenkt der Obsthof am Steinberg aus Frankfurt aus und Fürst Metternich rundet mit seinem Riesling Sekt Brut das Angebot ab.

 

 

Gruppenbild mit Köchen und Winzern bei der Programmvorstellung
***

 

„Wir wollen damit eine kulinarische Einheit der Mainmetropole mit dem Rheingau schaffen. Schließlich ist der Rheingau ja sozusagen der Vorgarten Frankfurts“, schwärmen Hans-Burkhard Ullrich und Robert Mangold. Es gebe um Frankfurt eine Reihe von Spitzenköchen und die zusammen einem Publikum zu präsentieren habe es in dieser Form unter dem Dach des Rheingau Gourmet & Wein Festivals noch nie gegeben. „ Wir wollen nach Frankfurt kommen, um die Frankfurter und deren Nachbarn anzusprechen, die den Rheingau bisher so noch nicht gekannt haben“.

VDP-Präsident Weill bekräftigte in diesem Zusammenhang, dass der Rheingau mit seinen Riesling-Anbaugebieten zu den besten der Welt gehöre, was oft nicht bekannt sei. Der Ballungsraum FrankfurtRhein-Main sei mit seinen fünf Millionen Menschen als Bankenstadt und Dienstleistungsstadt und seinen angrenzenden Regionen auch eine Kulturlandschaft, die noch zu wenig beachtet werde. „Wir sind viel leistungsstärker als wir wahrgenommen werden. Und das wollen die Rheingauer Winzer und die Top-Köche unter Beweis stellen“.

Tickets zu dieser „fröhlichen und kommunikativen Party“ (so Ullrich) gibt es zu 158 Euro über
www.taste-frankfurt.de. Hilton und Maritim Frankfurt bieten auch Übernachtungspakete an: für 396 Euro im Doppelzimmer, das Ticket für zwei Personen ist bereits enthalten. Musikalisch werden die rund erwarteten tausend Gäste von den Live-Bands Flavius & Eurosound sowie Ron White aus Madrid unterhalten.

Das Rheingau Gourmet & Wein Festival - das 18. in seiner Geschichte - ist das bedeutendste kulinarische Ereignis Europas. Zwei Wochen lang präsentieren alljährlich weltbekannte Spitzenköche ihre raffinierten kulinarischen Köstlichkeiten. Das Festival zieht jedes Jahr rund 6500 Feinschmecker aus aller Welt an.